Moin Moin Hamburg!

Wenn ich an Hamburg denke, denke ich immer an den Hafen und leckere Fischbrötchen.

Und genau dieses Seemanns Feeling findest du im 25hours Hotel Hamburg Hafencity.

Ich habe das trendige Designhotel für euch getestet und kann es mit guten Gewissen weiter empfehlen. Hier liegt die Liebe vor allem im DETAIL.

Also komm mit an Bord…

Das 25hours liegt direkt im Überseequartier mit Blick auf den Hamburger Hafen. Hier kannst du die erste Seeluft schnuppern.

Angekommen im Hotel, überrascht der Eingangsbereich mit einem Schiffscontainer. Hier bekommt man direkt das Gefühl, auf das nächste Schiff aufzusteigen und weg loszuschippern.

Dann mal ab in die Koje!!

Das Schiffsthema zieht sich durch das gesamte Hotel bis zu meinem Zimmer.. Egal wohin man schaut,  findet man kleine Elemente, die das Gefühl vermitteln, auf hoher See zu sein.

Die Zimmer stellen hier keinen Unterschied da. Überall finden sich kleine Details und Accessoires aus der Schiffswelt wieder.

Seemannsgarn

Im Hotel finden sich überall alte Geschichten von noch älteren Seemännern wieder. So auch in meinem Zimmer. Im Logbuch lese ich nach, was dem Seemann meiner Koje auf See so alles passiert ist.

Ich bin einfach nur begeistert und fasziniert, wie sehr hier das Thema bis ins kleinste Detail umgesetzt wurde.

Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.

Sogar die Minibar-Karte tarnt sich als Flaschenpost. Unzählige weitere Spielereien dieser Art lassen sich an jeder Ecke des Hotels entdecken.

Ein Hotel lädt zur Entdeckungsreise ein

Auf dem obersten Deck, befindet sich eine perfekte Entspannungsoase. Hier befindet sich ein alter Schiffscontainer, welcher zu einer Sauna umgebaut wurde. Ein Kühlraum  unter freiem Himmel bietet den perfekten Blick auf den Hamburger Hafen.

Mein absoluter Favorit ist der Vinylroom.

Er ist zwar das Raucherzimmer des Hotels, bietet aber die perfekte Zone zum Relaxen inklusive guter Musik. Hier kann unter tausenden Platten der Favourit herausgesucht und abgespielt werden.

Aber auch die anderen Aufenthaltsangelegenheiten bieten mit den unterschiedlichsten Accessoires, wie beispielsweise einem alten Amiga, einen ganz besonderen Flair. Der perfekte Mix aus Moderne und Vergangenheit. Retro eben.

Mir gefällt es richtig gut.

Moin Moin Hamburg, meine Perle.

Um am Morgen prima in den Tag zu starten, bietet das Schiff ein ausgewogenes Frühstücksbuffet. Hier wird jeder fündig, glücklich und vor allem satt

Für den perfekten Hamburg City Trip, ist das Hotel sehr gut gelegen. Es liegt inmitten der schönen Speicherstadt und nicht weit der Elbphilharmonie.

Man kann entweder zu Fuß auf Entdeckungstour gehen oder mietet sich kostenlos im Hotel ein Fahrrad oder einen Mini Cooper.

Ich würde meinen Anker hier jederzeit erneut werfen und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

Ahoi

Alex

*Dieser Blogbeitrag ist mit freundlicher Unterstützung vom Hotel  25hours Hafencity entstanden.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.