Vor jeder Reise stelle ich mir die gleiche Frage, wo finde ich nun den günstigsten Flug??
Soll ich direkt zu greifen oder doch noch etwas warten und weitersuchen?

 

Deshalb nun meine 10 Tipps und Tricks, die ihr bei eurer nächsten Flugbuchung beachten solltet.

 

1.     Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Wenn dein Reiseziel feststeht, fang mit der Planung an. Es lohnt sich definitiv im Voraus zu planen.
Denn umso näher dein Reisedatum rückt, umso höher sind die Flugpreise.

Für die günstigsten Ticktes suchst du am besten 3 Wochen oder länger im Voraus.

Die Ergebnisse der letzten großen Studie zu günstigen Flugtickets hat gezeigt, dass

  • Inlandsflüge 57 Tage vor Abflug am günstigsten sind
  • Internationale Flugtickets kauft man am besten 171 Tage vorher

Und am besten:

  • Dienstags buchen: Da sind die Preise am niedrigsten

2.     Sei so flexibel wie möglich, es zahlt sich aus!

Wenn du nicht an fixe Zeiten und Tage gebunden bist, du eventuell doch 1 Tag früher oder später ankommen kannst zahlt sich Flexibilität auf jeden Fall aus.

Portale wie skyscanner.de, helfen dir super einfach den günstigsten Tag zu finden. Hier kannst du z.B. eine Monatsübersicht anschauen und siehst somit genau welcher Tag, der günstigste ist.

Monatsübersicht bei skyscanner.de

3.     Vermeide die Hauptreisetage!

Die Ferienzeit ist logischerweise die teuerste, ebenso sind die Wochenenden und Feiertage recht teuer.

Umso höher die Nachfrage, desto geringer das Platzangebot. Das natürlich dann zu höheren Flugpreisen führt.

Vermeide am besten die Schulferien, Feiertage und große Reisewellen wie zu besonderen Events.

Zu dem achte auf deinen Reisetag, zwischen einen Abflug in der Woche und einem Abflug am Wochenende, können schnell mal mehr als 100€ liegen.

4.     Suche im Umkreis deiner Stadt!

Nutze bei der Flugbuchung die Umkreissuche. Viele Billig Fluggesellschaften steuern Flughäfen in der Nähe der Großen an, wie z.B. London Stansted statt London Heathrow.

Zu dem hast du den Vorteil, dass dort weniger Verkehr herrscht und die Mietwagenpreise oft günstiger sind.

5.     Prüfe die Preise auf unterschiedlichen Endgeräten

Flugportale und Online Shops können sehr leicht feststellen von wo aus ihr deren Seite aufruft, ob Handy, Tablet oder PC.  Manchmal sind schon die mobilen Seiten auf dem Handy, teurer als die normale Website.

Die Verbraucherzentrale hat in Stichproben sogar herausgefunden, dass sich die Endpreise für gleiche Produkte auf verschiedenen Geräten massiv unterscheiden.

 Dabei ist aber nicht klar, welches Endgerät, das günstigste anzeigt.

Fakt ist aber, es lohnt sich die Website auf unterschiedlichen Endgeräten zu vergleichen, denn die Preise unterscheiden sich im Test um bis zu 200€.

6.     Den Cache vor jeder Buchung leeren!!

Wie bei allen wonach ihr im Internet surft, hinterlässt auch die Suche nach eurem Flug Spuren.

Wer also oft nach demselben Flug sucht, signalisiert im Netz deutliches Kaufinteresse, dass einige Fluggesellschaften nutzen und somit die Preise erhöhen.

Auch unterscheiden Portale und Online- Reisebüros, von welcher Ausgangsposition ihr deren Website besucht.

Kommt ihr zum Beispiel direkt auf deren Seite, ist der Preis oft höher als wenn ihr über die Google Funktion den billigsten Preis sucht und dann auf die jeweilige Website klickt.

Es hilft euch vor jeder Buchung und Suche den Cache zu leeren oder den Browser, PC zu wechseln.

7.     Fliege dienstags, mittwochs oder samstags!

Die besten Wochentage für günstige Flüge sind der Dienstag und Mittwoch.

Der Samstag und auch der Donnerstag sind manchmal auch noch günstiger als der Rest der Woche.

8.     Newsletter der verschiedenen Airlines nutzen!

Wenn euer Reiseziel feststeht, meldet euch mal bei unterschiedlichen Newslettern der Fluggesellschaften oder Flugportalen an.

Oft werden Newsletter Abonnenten wie z.B. bei Billig-Fliegern wie Ryanair oder Air Asia, der nächste Flug Sale oder sensationell günstige Flugtickets im Voraus angekündigt.

Abbestellen könnt ihr den Newsletter im Nachhinein immer noch 😉

9.     Gabelflüge prüfen!

Wer mit seinem Heimatflughafen oder sich am Reiseziel fortbewegt und somit flexibler ist, kann bei Gabelflügen oft hunderte von Euros sparen.

Den wenn Start- und Zielflughafen oder Ankunfts- und Abreise Ort nicht derselbe sind, ist es möglich bis zu 50 % günstiger zu fliegen.

10.  Suche mehrmals am Tag und gib nicht so schnell auf!

Ob morgens, mittags oder abends die Flugpreise ändern sich andauernd, somit schau einfach öfter zu unterschiedlichen Tageszeiten nach deinem Flug.

 

Zu dem lohnt es sich frühzeitig anzufangen und den Ticketpreis eine Weile, aber nicht zu lange zu beobachten.

Seitz dir ein festes Budget was du ausgeben möchtest und schnapp dann direkt zu, wenn der Preis dementsprechend passt.

Und wenn du dein Ticket gekauft hast, NICHT nochmal weitersuchen!!

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.